{blogtour} wo das dunkel schläft ~ tag 3 ~ cabeswater, ley-linien & glendower

Hey, ihr Lieben und Herzlich Willkommen zu der Blogtour zu "Wo das Dunkel schläft" von Maggie Stiefvater.
Ich erzähle euch etwas über das zentrale Thema der Reihe : Cabeswater, Ley-Linien und Glendower.




Gansey sucht in der Reihe gemeinsam mit seinen Freunden den toten walischen König Glendower, der in großen Zusammenhang mit den Ley-Linien und dem Wald Cabeswater steht.


Cabeswater ist ein Wald, der voller Magie ist und geographisch auf der Ley-Linie in Henrietta liegt,
genauer ist es sogar sein "Herz".
Er hat für jeden der Hauptcharaktere eine ganz eigene und besondere Bedeutung. Sie verbringen bei ihrer Suche inmer viel Zeit dort und der Wald ist dabei auch schon mal ganz hilfreich. 
Die Bäume können mit den Menschen kommunzieren, allerdings sprechen sie nur Latein.
Und sie fühlen sich ihm verbunden, er ist wie ein guter Freund, der gut zuhören kann.
Und Cabeswater ist noch viel mehr, so viel mehr.
Ein paar kleine weitere Details verrate euch mal noch nicht, weil ich sonst spoilern würde.


Quelle

 >> Dieses Collage habe ich im Internet gefunden und sie passt einfach perfekt zu Cabeswater.




Ley-Linien sind unsichtbaren Energielinien, die es auf der ganzen Welt und verschiedene heilige und magische Orte miteinander verbinden. Sie sind starke und große Energiequellen von magischer, elektromagnetischer und mystischer Art.
Doch sie sind nicht ganz so einfach zu finden ... Unsere Charaktere finden schließlich eine Ley-Linie in Henrietta, die zum Leben erweckt wird. Mit ihr hat viel der Totenweg zu tun, wo einmal im Jahr die Frauen aus dem Fox Way sehen, wer in diesem Jahr stirbt.
Die Ley-Linie ist auch ein großer Teil von Cabeswater und Blue und ihre Raven Boys vermuten auch, dass Glendowers Grab irgendwo auf dieser Linie liegt. Diese genaue Linie ist ein großer Ursprung der Magie in Henrietta und beeinflusst auch dadurch die Tarot-Karten, zeigt Visionen und Erscheinungen und versucht durch die Bäume in Cabeswater und bestimmten Menschen zu sprechen. 

Ley-Linie bedeutet genau übersetzt heilige Linie. Die Namensendungen von englischen Ortschaften wie "leigh" oder "ley" geben ihr ihren Namen. Auch außerhalb von der Buch-Reihen haben die Linien doch ihre kleinere Bedeutungen. Sie haben auch die verschiedensten Namen wie Leichenweg, Totenweg, Notweg oder Kirchweg.Es gibt Pilgerwege und Verschwörungstheorien. Aber grundsätzlich werden sie als Verbindungen zu heiligen Stätten, auch Kirchen und vor allem zu der Natur gesehen, oder auch als Kraftfelder bezeichnet.
Der erste, der übrigens von Ley-Linien sprach, war Alfred Watkins in 1921. Er nannte sie "Geisterwege" und bringt sie auch mit Sümpfen und Irrlichtern in Verbindung. 




Owain Glyn Dŵr (walisiche Schreibweise) oder auch Owen Glendower genannt war der letzte Fürst von Wales und lebt von ungefähr 1349 bis 1416 lebte.
Quelle
Quelle
In der "Raven Boys"-Reihe wird er als der König Owen Glendower beschrieben, der einen Aufstand gegen England anführte und ist als ein Nationalheld von Wales bekannt.
In Sagen wird beschrieben, dass wer sein Grab, wo er schlafend darin liegt, und ihn erweckt, dem wird eine Gunst gewähren. Aus diesem Grund sind die Charaktere auf der Suche nach seinem Grab und jeder hätte einen anderen Wunsch an ihn.



Es gibt während der Blogtour insgesamt ein Exemplar von "Wo das Dunkel schläft" zu gewinnen.
Beantwortet folgende Gewinnspielfrage in den Kommentaren und ihr habt ein (weiteres) Los im Lostopf.

>> Wenn ihr einen Tag in der Welt von Blue, Gansey, Noah, Ronan und Adam mit der Ley-Linie und Cabeswater verbringen könntet, was würdet ihr gerne machen ? 
(z.B. euch das Monmouth Manufacturing anschauen oder eine Fahrt mit Pig machen, was euch auch immer einfällt, ...)




Teilnahmebedingungen :
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, solltest du bereits 18 Jahre alt sein oder das Einverständnis deiner Eltern haben.
Du erklärst dich außerdem damit einverstanden, dass dein Name im Rahmen der Auslosung des Gewinnspiels genannt wird.
Am Ende jedes Blgtour-Beitrags erwartet dich eine Frage. Beantworte diese Frage in einem Kommentar unter dem Beitrag und schon landest du im Lostopf. Jeder kommentierte Blogtour-Beitrag bringt dir ein Los ein. Insgesamt kannst du also 5 Lose sammeln und somit deine Gewinnchance erhöhen. Die Auslosung erfolgt am 26.03.



Morgen gehts weiter bei Julia von My World full of Books.



Alles liebe & bis bald

Kommentare:

  1. Hallöchen :-)
    Da ich mich nicht entscheiden kann und beides doch so interessant finde würde ich mir zuerst das Monmouth Manufacturing anschauen wollen und anschließend eine Fahrt mit Pig machen! :-)
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Callie,

    ein sehr schöner Beitrag! Da Ronan mein Lieblingscharakter ist, würde ich den Tag am liebsten mit ihm verbringen. Auch wenn es sicher nicht ganz einfach wird, würde ich mir gerne mal Cabeswater und die Schober von ihm zeigen lassen.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    ich glaube, ich würde mich lieber mit den Leuten unterhalten (allen voran natürlich Ronan ;)) und mir das Fox Way anschauen ;)

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde in die Rabenhöhlen klettern, den Höhlen Baumstamm einen Besuch abstatten und den Abend dann in der Factory ausklingen lassen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)

    Mmmh, gute Frage. Also ich würde mir am Liebsten erstmal Blues Wohnung ansehen, weil ich glaube, dass sie und ihre Verwandtschaft, einen außergewöhnlichen Stil haben.
    Danach würde ich mich von Ganseys Schwester mit dem Helikopter einmal über Henrietta fliegen lassen. Nach Cabeswater würde ich mich aber nur im Schlepptau mit den ganzen Jungs trauen, weil mein Latein nicht sehr gut ist und sie für mich die Gespräche mit den Bäumen übersetzen müssten ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde dann gerne eine Fahrt mit Pig machen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Puh, schwere Frage - also ich glaube ich würde mir gern das zu Hause von Blue anschauen wollen. Das klingt beim Lesen immer so interessant.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Schwierige Frage, ich würde mich glaube ich gerne mit Blues Familie unterhalten und natürlich die vier Jungs einmal ein "Echt" treffen :D

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube, ich würde am liebsten den Tag mit den Protagonisten verbringen und mir ihre Lieblingsorte zeigen lassen und mich überraschen lassen.

    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Ich würde sehr gerne eine Runde mit Noah drehen und alle erschrecken

    AntwortenLöschen
  11. Ich würde wahnsinnig gerne mit nach Cabeswater kommen und mich dort mal umschauen. Da ich kein Latein kann, natürlich nur mit den Jungs (obwohl Ronan mit seinen miserablen Lateinkenntnissen wahrscheinlich kaum eine Hilfe wäre :D). Und ich würde mir vielleicht von Blues Familie die Tarotkarten legen lassen. Eigentlich glaube ich ja nicht an so etwas, aber einmal ausprobieren kann man es ja :)
    Und eine Fahrt mit Gansey und "Pig" wäre natürlich auch der Hammer :D Dann könnte er mir die schönen Ecken Henriettas zeigen. Wahrscheinlich wäre nur ein einziger Tag viel zu wenig um all die Sachen zu machen.
    Lg,
    Rabea D.

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen,

    als erstes möchte ich mir unbedingt die Wohnung der Raven Boys anschauen und sehen wie sie leben. Und danach möchte ich auch noch in den Fox Way und alle Verwandten von Blue kennen lernen und mir von Ihnen die Zukunft vorraussagen lassen. Auch wenn ich eigentlich nicht daran glaube. Und gaaaanz zum Schluss möchte ich mir unbedingt noch Cabeswater anschauen. :)

    Liebe Grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    P.S. Auf den anderen Blogs kommentiere ich als Isabelle W.

    AntwortenLöschen
  13. Ich würde diese Leylinien und die heiligen Orte erforschen wollen. Und in dieser Welt, in der das funktioniert, würde ich mir auch die Zukunft voraussagen lassen :).

    Liebe Grüße,
    Wayland

    AntwortenLöschen
  14. Toller Beitrag <3
    Puh, schwierige Frage... ich würde gerne Blues Zuhause kennenlernen, zusammen mit deren Bewohnern :) Es klingt immer total spannend und faszinierend.
    Lg Jenny

    AntwortenLöschen
  15. huhu

    also ich würde soviel sehen wie möglich

    AntwortenLöschen
  16. Hallo! :)

    Da ich die Reihe noch nicht gelesen habe, muss ich mich hier bei meiner Antwort auf die Infos aus deinem tollen Beitrag stützen ;) Ich würde wohl in den Cabeswater Wald gehen, dort vielleicht ein Picknick machen und dann versuchen mit den Bäumen zu reden. Gut, dass ich in der Schule Latein hatte (mein Wörterbuch müsste ich allerdings mitnehmen! :D).

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  17. Ich würd auf jeden Fall gerne mit Blue abhängen. Ihre Familie kennenlernen und dann gemeinsam mit den Jungs weiter quatschen.

    Lg Sarah
    Rawrpunx@gmail.com

    AntwortenLöschen
  18. Hallo!
    Einen Tag mit den fünf zu verbringen wäre echt cool! Ich glaube, ich würde am liebsten mit Pig zu den Schobern fahren und mir da alles zeigen lassen, dann Cabeswater erkunden und schließlich bei Nino's eine Pizza essen. Und dann im Monmouth übernachten!
    LG Leah

    AntwortenLöschen
  19. Huhu :),

    also an sich klingt das alles echt gruselig xD. Von daher wäre das höchste der Gefühle, was ich mich trauen würde so ganz alleine, wohl Kontakt zu einem Baum herzustellen. Da ich aber kein Latein kann, wäre es wohl mehr so eine Aktion von: Macht einen Schritt in den Wald rein. Versucht mit einem Wörterbuch gebrochenes Latein zu einem Baum zu sprechen. Bekommt eine Antwort. Rennt schreiend weg, wiel gruselig. Ende.

    :D Hahaha, ich wäre wohl für so ein Abenteuer nicht zu gebrauchen.

    Liebe Grüße
    Conny ♥

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,

    ich würde mich dann gern mit Blue und den anderen unterhalten um sie besser kenne zu lernen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  21. Hallöchen :)

    Ein interessanter Beitrag, bei dem man finde ich wirklich merkt, dass er sehr anspruchsvoll ist. Von Ley-Linien habe ich bisher immer mal wieder etwas gehört, bisher aber nie näher darüber nachgedacht. Interessant zu wissen, dass sie sozusagen die Linien zwischen magischen Orten bilden.
    Was den 'Besuch' bei den Charakteren angeht würde ich auf jeden Fall Cabeswater besuchen. Ich würde unheimlich gern mit den Bäumen kommunizieren und könnte mir vorstellen, dass es unheimlich spannend ist, was sie einem zu erzählen haben. Natürlich würde ich mich aber auch intensiv mit den Charakteren unterhalten und vor allem was Blue und ihre Gabe angeht würde ich gern mit ihr darüber sprechen und sie fragen, wie sie damit umgeht, wie es ihr damit geht usw. Dabei könnten wir dann vielleicht eine Ley-Linie entlanggehen und sehen, ob wir etwas spannendes entdecken.

    Liebe Grüße,
    Nadine♥

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,
    also ich würde auf jeden Fall die Rabenhöhle sehen wollen :) Und dann würde ich mich natürlich super gerne mal mit Blue und den anderen unterhalten. Die Freunde hätten bestimmt einiges zu erzählen ;)

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Dankeschön für deinen Kommentar :)