{rezension} dark elements - sehnsuchtsvolle berührung - jennifer l. armentrout

Wer die Wahl hat, hat die Qual – Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, vom Herzen ganz zu schweigen. Die dunkle Seite der Macht lockt in Gestalt des sexy Dämonen-Prinzen Roth, der die Abgründe ihrer Seele besser kennt als jeder andere. Aber da ist auch noch der attraktive Wächter Zayne, ihre plötzlich gar nicht mehr so unerreichbare Jugendliebe. Während sie noch mit ihren verwirrenden Sehnsüchten ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann …
(Klappentext)


Achtung, es können Spoiler in Bezug auf die vorherigen Teile enthalten sein, da es sich um einen Folgeband handelt und sich diese Rezension teilweise auf Handlung und Informationen aus anderen Teil bezieht.

Ich war schon total gespannt auf den Abschluss der Reihe und es war auch toll wieder in der Welt von Layla, Roth, Bambi und Zayne zu sein.
Die Handlung schließt nahtlos dort an, wo sie mit einem kleinen Cliffhanger im zweiten Teil geendet hat. Sofort ist der Leser mit den Charakteren in einer spannenden und brenzligen Situation im Kampf gegen die Lilin.
Total gut gefallen hat mir gleich zu Beginn des Buches, dass das Liebesdreieck schnell aufgelöst wird und es nicht bis zum Ende des Buches dauert, bis sich Layla entscheidet. Schön war dadurch auch, dass es süße Pärchen-Szenen und Liebeserklärungen gab.
Interessant war auch, dass sich Roth und Layla charakterlich noch ein wenig weiter entwickelt haben, denn Roth wird menschlicher und mitfühlender, ist aber trotzdem noch der coole, leicht arrogante und selbstsichere Dämon, wie man ihn kennt.
Layla war schon ein relativ starker Charakter, aber sie steigert sich in diesem Teil noch mehr und zeigt, dass sie um die Welt und was ihr wichtig ist mutig kämpfen kann und geht dafür auch Risiken ein.
Die Handlung mochte ich insgesamt sehr gerne. Es gab oft Action, es war spannend, fesselnd und mitreißend. Dabei gibt es noch Veränderungen, neue Erkenntnisse und vor allem überraschend schräge positive Wendungen. Immer wieder passierten Dinge, mit denen man nicht gerechnet hatte und es gibt immer wieder Höhen und Tiefen im Kampf gegen die Lilin und eine bevorstehenden Apokalypse, falls sie nicht gestoppt werden kann und die Alphas einschreiten würden.
Der Schreibstil der Autorin war wieder super und der Humor einfach genial und ich musste total oft lachen, z.B. Caymans Auftreten und seine Sprüche und auch einige Szenen mit den Hausgeistern. Ingsesamt waren die Hausgeistern auch wieder richtig toll und es gab mit ihnen schöne, traurige und witzige Momente. Man kann sie einfach nur ins Herz schließen.
Es war ein toller Abschluss der Reihe und ich bin ein wenig traurig, dass es jetzt vorbei ist. Das Ende war auch wirklich schön und genau richtig.


Toller spannender, actionreicher und mitreißender Abschluss der Reihe mit dem Kampf gegen die Lilin. Definitiv jetzt schon eines meiner Jahreshighlights.




Vielen Dank an den HarperCollinsGermany-Verlag für die 
Bereitstellung des Rezensionsexemplares.




Dark Elements - Steinerne Schwingen
Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht
Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön für deinen Kommentar :)