{rezension} weil ich layken liebe - colleen hoover



 
Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg… .
(Klappentext)


 
Eigentlich wollte ich diese Buch gar nicht lesen, die Sache mit einer Liebe zwischen einem Lehrer und einer Schülerin hatte mich anfangs nicht so ganz angsprochen. Nachdem ich aber 3 Kapitel des Buches als Leseprobe gelesenhabe, war ich neugierig und wollte unbedingt weiter lesen und so habs ichs mir dann doch gekauft. Somit eindeutig besser als zu anfangs gedacht.
Gleich zu Beginn kann ich sagen, dass dieses Buch keine einfache Liebes - und Lebensgeschichte enthält oder darstellt. Es werden bereits auf den ersten Seiten die leichten und schweren Seiten des Lebens aufgezeigt. Tod, Schicksal und neue Liebe treffen schnell aufeinander. Und es folgt neue Freundschaften und viele weitere Hindernisse. Hier zeigt sich schon wie viel Tiefgang die Geschichte hat, sie ist traurig, aber auch witzig, schön und vor allem berührt sie das Herz.
Gezeichnet ist das Buch durch große Spannung, romantische Details und Schicksalschlägen. Und dieses bisschen Romantik oder auch Kitsch macht es in der Mischung sehr gut.
Colleen Hoover hat einen sehr angehemen Schreibstil und der Leser kann der Geschichte schnell folgen. Besonders ist auch, dass jedes Kapitel mit einem Auszug eines Songtexts der Lieblingsband von Layken und Will beginnt. Ein kleines schönes Detail.
Die Charaktere sind mehr sehr sympathisch und ich hab sie alle (fast) lieb gewonnen :D von Lake, über Will, Caulder, Eddie und Kel und alle anderen.
Gut gefallen hat mir auch das Thema rund um Poetry Slam. Oft kommen Texte der Personen vor, die sehr schön sind und dem Leser teils Tränen in die Augen bringen.



Sehr schöne Liebesgeschichte bewertet mit 5 Blumen aber nicht unbedingt ein neues Lieblingsbuch.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön für deinen Kommentar :)