{rezension} shadow falls camp - erwählt in tiefster nacht - c. c. hunter

http://www.fischerverlage.de/buch/shadow_falls_camp-erwaehlt_in_tiefster_nacht/9783841421630


Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe: Sie alle sind im Shadow Falls Camp. Auch Kylie möchte dorthin zurück und einfach glücklich sein – doch zuvor muss sie sich ihrem gefährlichsten Gegner stellen und für ihre große Liebe kämpfen.
Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort.
Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine
Möglichkeit …
Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich – Lucas oder Derek?
(Klappentext)



Und schon wieder ein super Einstieg in das lang ersehnte Finale und ich hoffe das Kylie sich endlich für den Richtigen entscheidet, also nicht für eine männliche Halb-Fee.
Auch Schreibstil wie immer leicht und flüssig.
Leider hat mich ein wenig die Veränderung mancher Charaktere enttäuscht, aber nicht so schlimm,  dass ich die Reihe nicht mehr lieben würde.
An viele Stellen war das Buch sehr spannend und Gefühle waren wieder ein großes Thema.
Das zweite was mir nicht ganz so gefallen hat war das Ende. Das große Unglück war ein weniger als 3 Seiten durch ein zwei Bewegungen abgewendet und alle Bösen waren vernichtet. Kurz *bling* und alles ist gut. Meiner Meinung nach hätte die Autorin das deutlich ausbauen können. Und auch Kylies Probleme mit Lucas sind gegen Ende so schnell gelöst wie mit einem Wimpernschlag, wobei man noch nicht mal richtig erfährt, wieso er doch noch sein Ziel erreicht.
Ich liebe dieses schöne Cover :)



In großen gutem ein ganz schönes Finale, wobei ich weinen und lachen muss. Es ist schließlich vorbei :( . Das Ende war das ausbaufähig aber okay :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön für deinen Kommentar :)